bundesfalle.de

Home arrow News arrow Latest arrow Bundesfalle warnt: Barbara Steffens schadet ihrer Gesundheit [Nachtrag]

Bundesfalle warnt: Barbara Steffens schadet ihrer Gesundheit [Nachtrag]
Geschrieben von Najwa   
Montag, 30. Januar 2012

Warum zieht es eine Frau Steffens, Gesundheitministerin Krankheitsministerin NRW ( "Die GRÜNEN" ), vor,die rauchende Bevölkerung u.a. an Lugenkrebs sterben zu lassen, als den Menschen zu helfen?

 Barbara Steffens verhindert eine gesündere Alternative zum Rauchen

 

Ganz einfach:
Frau Steffens gehört als Krankheitsministerin zum langen Arm der Tabakindustrie.

Glaubt ihr nicht?

"Bündnis 90/Die Grünen" ist nämlich u.a. eine Seilschafft der Zigarettenindustrie.

So wurde 2008 der Deutsche Zigarettenverband (DZV) gegründet, ein politischer Lobbyverband, der die Interessen seiner Mitglieder zum Inhalt hat.

Zu den Mitgliedern gehören alle renomierten Zigarettenhersteller in Deutschland.


Und jetzt kommts:

Die erste Geschäftsführerin, Marianne Tritz (>Zitat<), war bis dato Vorstandsreferentin im Bundestagsbüro des Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen, Fritz Kuhn und Bundestags-Abgeordnete der Grünen.

> http://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Zigarettenverband


Ganz klar, dass da innerfraktionelle Seilschaften mit dem gewohntem Fraktionszwang entstehen.

 B. Steffen findet Zigarettenautomaten gut für die Gesundeheit.

Dumm nur, dass seit der elektrischen Zigarette dem Staat und der Tabakindustrie richtig massiv Geld entgeht.

Erste Zahlen besagen, dass es z.Zt. (Jan. 2012) um die 1,2 Millionen Elektro-Dampfer gibt - mit sehr stark steigender Tendenz.

Mal eben kurz überschlagen:

Ein typischer Raucher kauft pro Tag eine Schachtel Zigaretten zu ca. 5 EUR.

Macht im Jahr 365 * 5 = 1825 EUR.

Bei 1,2 Mio. Dampfern wurden 2012 zusammen also ca. 2 Milliarden EUR weniger für Zigaretten ausgegeben.

Nicht schlecht.

Es geht also ums Geld.

Und wenn man bedenkt, dass es in Deutschland 20-30 Millionen Raucher gibt, von denen viele noch auf die elektrische Zigarette umsteigen wollen, erkennt man, dass es um das ganz große Geld geht.

Aber damit nicht genug, es geht nämlich um noch viel mehr Geld, als nur den Einnahme"verlusten":

Raucher sterben erwiesenermassen früher.

Sollten jetzt weniger rauchen, werden mehr Menschen länger leben.

Dumm nur, dass Menschen im hohen Alter den Staat Geld kosten (Rente, AltersPflege etc.).

Dieses Regulativ, Menschen durch das Rauchen früher sterben zu lassen, um damit Rentengelder und Ausgaben für Alterspflege zu sparen, entgeht zunehmend unserer Krankheitsministerin und ihrer Fraktion.

Frau Steffens geht im allerwahrsten Sinne des Wortes über Leichen, nur damit der Haushalt nicht ganz so schief hängt.

Nie aber auch nie hat die Regierung auch nur das allergeringste Interesse an unserer Gesundheit gezeigt.

Gesundheit war denen immer nur ein lästiger Kostenfaktor.

Viele von uns haben 20 Jahre und länger geraucht, und keine Regierung hat das je gestört.

Zigarettenautomaten sind nie verboten worden.

Jetzt auf einmal, da es um die Kohle geht, tun sie so als ob ihnen unsere Gesundheit wichtig sei?

Es gibt ein Wort in der Deutschen Sprache, welches dieses Gebaren treffend umschreibt:

HEUCHELN !

Schämen Sie sich Frau Steffens !

Schämen Sie sich, dafür "ihrer" Bevölkerung vorsätzlich zu schaden !

Sollen Sie, Frau Steffens, ernsthaft an der Gesundheit der Menschen auch nur ein Hauch von Interesse haben, so betrachten wir es als Ihre Pflicht, den Rauchsüchtigen die elektrische Zigarette AKTIV zukommen zu lassen. Sie schimpfen sich doch Gesundheitsministerin oder? Machen Sie Ihren verdammten Job (glauben Sie unser Job ist auch nicht leicht, jeder hat sein Päckchen zu tragen)! 

Schämen Sie sich dafür, nicht die Wahrheit zu sagen !

Schämen Sie sich dafür, sich als "Gesundheitsministerin" vor den Karren der Tabakindustrie spannen zu lassen !

(Gilt aber auch für die anderen:
> http://www.youtube.com/watch?v=R_lL7F-LzQI
)

Schämen Sie sich dafür, nicht ihrer Arbeit nach zu gehen !

Schämen Sie sich dafür zu heucheln !

Und ja:
Auch wir schämen uns.
Wir schämen uns dafür vor 2009, bevor wir Piraten wurden, relativ regelmässig Grün gewählt zu haben.
Es tut uns leid.

Pfui Frau Steffens !

Sie ekeln uns an.

Wir können gar nicht soviel fressen, wie wir kotzen möchten.

Wir lassen uns von ihnen weder bemuttern (Steffens = Mutti 2.0 - nein danke !) noch bevormunden, wir sind erwachsene selbsbestimmende Menschen, die selber besser wissen, was ihnen gut tut.

Danke für ihre Lügen.

Und nicht zuletzt:

Liebe Grüne, sagt mal, schämt ihr euch eigentlich nicht, eine solche lebensgefährlich hetzende Intrigantin in den eigenen Reihen zu haben?

Aber lasst euch nicht entmutigen, es gibt immer Auswege:

1. Ersetzt eure Kippen durch die Elektro-Dampfe.

2. Habt Mut zur Wut:

> http://www.youtube.com/watch?v=RDDyCu3TR6U

3. Macht euer Kreuz das nächste 'mal woanders:

> http://www.piratenpartei.de/node/1529/60687

> http://piratenpartei-duisburg.de/category/korperliche-unversehrtheit/

> https://wiki.piratenpartei.de/NRW-Web:News/2012-01-28_-_E-Zigaretten_Verbot:_Doppelmoral_zugunsten_des_Steuers%C3%A4ckls%3F

 

[Nachtrag]
Witzigerweise hat dieser FUD-Artikel ein paar Leute mehr, als die sonst üblichen Verdächtigen, auf unsere Seiten gelockt.
Möglicherweise sind darunter auch welche, die nicht so recht wissen, was überhaupt abgeht.
Um diese ins Bild zu setzen, hier noch ein Link, unter dem man tatsächlich auch Infos und Fakten findet (pdf, ca. 63KB).
http://files.homepagemodules.de/b518637/f209t32762p414605n2.pdf

Ein netter Mensch hat sie zusammen getragen - danke dafür.
[/Nachtrag]

 

 

Danke fürs lesen und weiterverlinken.

Have fun and no fear!

bundesfalle dampft
und hat den
Mut zur Wut

Letzte Aktualisierung ( Freitag, 12. Oktober 2012 )
 
< Zurück   Weiter >