bundesfalle.de

Home

images/rfs_radar3.gif


Default Spacer-Trojaner

Bundestrojaner reloaded und wie Heiko Maas Wahrheitsminister werden will
Geschrieben von Kp 4/1   
Samstag, 24. Juni 2017

Bundestrojaner reloaded und wie Heiko Maas Wahrheitsminister werden will


Quellen-TKÜ ist in aller Munde. Dass die EU und damit auch die BRD, vor allem die CDU/CSU zusammen mit der SPD, Bürgerrechte einschränken wird, haben wir bereits vor Jahren vorhergesagt. Nun ist es soweit. Die Bundesregierung beschließt am 22. Juni 2017 den massenhaften Einsatz von Staatstrojanern.

Das Staatstrojaner-Gesetz als Trojaner verpackt.

Was neben der Totalüberwachung sauer aufstößt, ist die Art und Weise, wie dieses Gesetz eingebracht wurde. Um die öffentliche Debatte klein zu halten und den Bundesrat zu umgehen, hat die Große Koalition einen Verfahrenstrick angewendet. Statt eines ordentlichen Gesetzgebungsverfahrens haben SPD und CDU den Staatstrojaner in einem ganz anderen Gesetz über das Fahrverbot als Nebenstrafe versteckt. Erst kurz vor Verabschiedung dieses Gesetzes haben die Abgeordneten den Staatstrojaner darin untergebracht, mit einer „Formulierungshilfe“ der Bundesregierung.

Auch das Meinungsfreiheits-Einschränkungsgesetz, kurz MFEGes., welches Heiko Maas auf den Weg bringen möchte, dient ähnlichen Zielen, wie das Massen-Trojaner-Gesetz:

http://cdn2.spiegel.de/images/image-949085-thumb-erdh-949085.jpg

- Einschränkungen der Meinungsfreiheit

- Erkennung und Vernichtung von Meinung, die nicht den Vorgaben entsprechen.

- Totalüberwachung der Bürger

Weshalb erinnert uns das Vorgehen der CDU/CSU und SPD an eine bestimmte Partei?

In 1984 erledigte solche Jobs dann das Wahrheitsministerium (heute heißt das noch Justizministerium).


Unsere Meinung dazu:

Geht im September zur Wahl und macht egal wo Eure Kreuze, nur nicht bei CDU und SPD!

Ausbluten dieser demokratiefeindlichen Machenschaften ist glücklicherweise nicht die einzige Möglichkeit.


Bundesfalle-Methoden zur Verhinderung von Quellen-TKÜ

Das von uns entwickelte octacrypt NetShield One sperrt nicht nur "normale" Hacker, Spammer und Trojaner aus, sondern ist auch wirksam und flächendeckend einsetzbar gegen Quellen-TKÜ. Die Staatstrojaner-Entwickler kochen auch nur mit Wasser und da liegt der Hund begraben. Selbst wenn neue Protokolle eingeführt werden würden, octacrypt NetShield One sperrt diese jetzt schon zuverlässig in beide Richtungen aus. Eine Infizierung mit einem Staatstrojaner ist fast unmöglich und wenn dieser Fall doch eintreten würde, könnten keinerlei Daten ausgeleitet werden. Das geht ganz einfach. octacrypt NetShield One ist ein Service, welche auf einer Hardware-Appliance aufsetzt und durch weitere Software-Stacks auf den Clients ergänzt wird. Bestellen und buchen kann man die Appliances und die Services bei getcom.de.